Violine (Geige)

Die Violine, auch Geige genannt ist ein Streichinstrument mit vier Saiten. Diese bestehen aus einem Naturdarm, umsponnen von Silber- oder Aluminiumdraht und werden für die Tonerzeugung mit einem Bogen gestrichen. Sie hat bereits in den italienischen Meisterschulen des 16./17. Jahrhunderts ihre bis heute unveränderte, traditionelle Form  gefunden, während die Musik, der sie diente, sich mehrfach  und grundlegend wandelte. Der Violinist bzw. Geiger muss die Saite an der richtigen Stelle niederdrücken um den gewünschten Ton zu erzeugen. Durch Druck und Streichgeschwindigkeit beeinflusst der Musiker Lautstärke und Klang seines Instrumentes. Durch zusätzliche Finger- und Streichtechniken ist es möglich das Geigenspiel attraktiv und außergewöhnlich zu gestalten. Die Geige kultiviert harmonische Akzente und bestimmt mit Ihrem tiefsinnigen Klang oftmals die Melodie oder Stimmung eines Liedes. Sie ist das beweglichste und wichtigste Instrument im Orchester. Auch als Soloinstrument und in der Kammer- und Volksmusik zeigt sie Ihre Vielseitigkeit. Sogar im Popbereich hat sie mittlerweile Einzug gehalten.

Infos zum Geigenunterricht an der Musikschule:
Einstiegsalter: Kinder ab 6 Jahren
Altersgruppen: Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Best Agers
Standardunterricht: Einzelunterricht 20 / 30 / 40 Min., Partnerunterricht 2 Schüler 30 Min., 2 Schüler 40 min. oder 3 Schüler 50 Min.
Erweitert: Ensembleunterricht
Basis-Lerninhalte: Körperhaltung, Tonbildung, Strichtechniken, Fingertechnik, Phrasierung
Stile: Klassik, Kammermusik, Volksmusik, Pop, Jazz
Leihinstrument möglich: Ja
Leihgebühr: 6,- / 12,- / 18,- Euro mtl.
Probestunde: Kostenlos
Lehrkraft: Berthold Guggenberger

 

Phone: 07329/921883
Fax: 07329/921884
89555 Steinheim
Schulstraße 3