Blockflöte

Die meist aus Holz gefertigte Blockflöte gehört zu der Gruppe der Blasinstrumente. Durch den hölzernen Block, der nur einen kleinen Kernspalt besitzt, entsteht der Ton der Flöte. Erfahrene Blockflötisten sind in der Lage durch Zungen- und Anblastechniken die verschiedensten Klangvariationen zu erzeugen. Die Blockflöte ist in der Lage jede Melodiestimme nachzuspielen. Da sie in der Barockzeit populär wurde, besteht das Repertoire meist aus Volksliedern oder Liedern aus der Klassischen Musik. Sie ist ein hervorragendes Anfängerinstrument, mit der die Grundlagen von Atmung, Rhythmus, Motorik, Notenlehre usw. erlernt werden können. Oftmals dient dieses Instrument für Kinder als Einstieg in die Welt der Musik. Der Blockflötenunterricht kann an der Musikschule als Vorstufe für den späteren Querflöten- oder Saxophonunterricht genutzt werden, ebenso ist aber auch das fundierte Erlernen verschiedener Flöten als eigenständiges Instrument möglich.

Infos zum Blockflötenunterricht an der Musikschule:
Einstiegsalter: Kinder ab 4 Jahren
Altersgruppen: Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Best Agers
Standardunterricht Grundausbildung 2er 30 Min., oder 3er 40 Min., Einzelunterricht 20 / 30 / 40 Min., Partnerunterricht 2 Schüler 30 Min., 2 Schüler 40 min. oder 3 Schüler 50 Min.
Erweitert: Ensembleunterricht
Basis-Lerninhalte: Atmung, Körperhaltung, Tonbildung, Ansatz, Intonation, Phrasierung, Interpretation
Stile: Klassik, Pop
Leihinstrument möglich: Nein
Leihgebühr:
Probestunde: Kostenlos
Lehrer: Wilfried Lang,
Carolina Hernández,
Martina Gerny

 

Phone: 07329/921883
Fax: 07329/921884
89555 Steinheim
Schulstraße 3