Akkordeon

Das Akkordeon ist ein Handzuginstrument, bei dem der Ton durch freischwingende, durchschlagende Zungen erzeugt wird. Es ist ein relativ junges Instrument – seine erste Erwähnung finden wir zu Beginn des 19. Jahrhunderts und wichtige technische Entwicklungen fanden erst vor ca. 40 Jahren statt.

Das Instrument besteht aus drei Teilen:

  • dem Diskantteil mit Tasten, der mit der rechten Hand gespielt wird.
  • Dem Bassteil mit Knöpfen, der mit der linken Hand gespielt wird, sowie dem dazwischen liegenden
  • Balg, der den Luftstrom für die Stimmstöcke liefert, womit die Töne durch freischwingende Stimmzungen erzeugt werden.

Der Klang kann durch Registerschaltungen verändert werden. Das Akkordeon wird hauptsächlich im Bereich der Unterhaltungsmusik eingesetzt. Wir finden es in der Pop-, Jazz-, Volks-, und auch in der Rockmusik. Viele französische Chansons erhalten durch das Akkordeon ihren besonderen Reiz und Charme.

 

Infos zum Akkordeonunterricht an der Musikschule:
Einstiegsalter: Kinder ab 6 Jahren
Altersgruppen: Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Best Agers
Standardunterricht: Einzelunterricht 20 / 30 / 40 Min.
Erweitert: Gruppenunterricht, Ensembleunterricht
Basis-Lerninhalte: Körperhaltung, Tonbildung, Balgführung, Spielpositionen
Stile: Klassik, Volksmusik, Rock, Pop, Tango, Jazz
Leihinstrument möglich: Ja
Leihgebühr: 6,- / 12,- / 18,- Euro mtl.
Probestunde: Kostenlos
Lehrkraft: Margareta Gerny

 

Phone: 07329/921883
Fax: 07329/921884
89555 Steinheim
Schulstraße 3